Ökumenisches
Zentrum
Burgholzhof
AbendRot Logo

abendrot.Film zum Thema "Sehnsucht"
"Le Havre"

Spielfilm Finnland 2011
Regie: Aki Kaurismäki
mit: André Wilms, Kati Outinen, Blondin Miguel, Jean-Pierre Darroussin u. a.

Dieser wunderbare Film des finnischen Regisseurs Aki Kaurismäki, erzählt ein Märchen aus der Gegenwart: Der französische Schuhputzer Marcel Marx nimmt einen afrikanischen Flüchtlingsjungen auf. Den treibt seine Sehnsucht ins ferne London, doch ihm fehlt das nötige Geld dazu. Dennoch ist das kein Sozialdrama. Die Kulissen leuchten rot und blau, und am Ende gehen Sie, die Zuschauer, heiter gestimmt nach Hause - das versprechen wir Ihnen…

Kaurismäki erzählt uns von dem Schuhputzer und seiner Frau Arletty. (All die liebenswerten, großartigen Schauspielerinnen und Schauspieler aus den vorherigen Kaurismäki-Filmen sind hier wiederum versammelt.) Arletty und Max leben in einem Häuschen, das zwischen Bretterbuden steht, aus denen Nachbarn Obst und Konserven verkaufen. Alles mutet kulissenhaft an, als sollte Dickens verfilmt werden, nur ohne sozialen Realismus. Arletty wird sehr krank, der Arzt kann ihr nicht helfen, und die Frau bittet, ihr Gatte möge davon nichts erfahren: Er würde es nicht ertragen. Doch Kaurismäki lässt Wunder geschehen…Sie werden sehen!

Ein Bonbon: der Auftritt des ehemaligen, nun abgehalfterten Hardrockers "Little Bob" (der Elvis Le Havres…). Er gibt ein Solidaritätskonzert für den Flüchtlingsjungen gibt, welches ein voller Erfolg wird!

"Le Havre" ist ein rührender und altmodisch gemachter Film, und doch wird Kaurismäki, der Poet des Bodennebels, neuerdings politisch. Der Aktualitätsbezug, das europäische Flüchtlingsdrama, holt die Kunst dieses großen Filmautors aus der nostalgischen Entrückung in unsere Gegenwart.

Freitag, 25. Oktober 2013, 20:00 Uhr
Eintritt frei


abendrot.Der Gottesdienst

Ökumenisches Zentrum Burgholzhof
Mahatma-Gandhi-Str. 7
70376 Stuttgart