Ökumenisches
Zentrum
Burgholzhof
AbendRot Logo

Filmtipp
Schuld und Sühne…

Verleih: Kool Filmdistribution

"Troubled Water", ein meisterhafter Film von Erik Poppe

"Troubled Water" ist ein Drama über zwei Menschen, deren Leben für immer durch einen tragischen Schicksalsschlag miteinander verbunden sein wird. Vor Jahren verschuldete Jan, damals Jugendlicher, den Tod eines Kleinkindes. Obwohl vor Gericht wegen Mordes verurteilt, bestritt er stets seine Schuld. Nach seiner Entlassung aus der Haft versucht er als Orgelspieler in einer kleinen Kirche ein neues Leben aufzubauen. Um nicht mit der alten Geschichte in Verbindung gebracht zu werden, nimmt seinen zweiten Vornamen Thomas an. Er hat große Schwierigkeiten, sich an das Leben in Freiheit zu gewöhnen und Vertrauen zu seinen Mitmenschen aufzubauen.

Als er die hübsche Pastorin Anna und ihren Sohn Jens kennenlernt, scheint sich dies zu ändern. Doch dann taucht Agnes, die Mutter des toten Kindes auf. Zwar hat sie sich mittlerweile mit dem grausamen Schicksalsschlag arrangiert, sogar zwei Mädchen adoptiert, doch den Tod des eigenen Kindes hat sie nicht überwunden.

Der norwegische Regisseur Erik Poppe, dem für diese Arbeit ein großartiges Schauspielerensemble zur Verfügung steht, hält sich mit seiner Inszenierung gekonnt zurück. Er lässt die Bilder sprechen. Mit kleinen Gesten, Mimik und vielen stillen Momenten gelingt ihm eine eindringliche, zu Herzen gehende Charakterzeichnung. Das geht soweit, dass der Zuschauer das Gefühl entwickelt, bis in die Seelen der Figuren zu blicken.

Meisterlich die Idee, die Geschichte aus zwei Perspektiven zu erzählen: aus der Sicht des verurteilten Mörders und jener der Mutter. Beide Handlungsstränge verschränken sich gekonnt ineinander. Meisterhaft ist auch der Soundtrack und die Orgelmusik, die als dritte Hauptdarstellerin bezeichnet werden kann. Sie drückt nicht nur den Seelenzustand der Charaktere aus. Mit der genialen Interpretation von Simon & Garfunkels "Bridge Over Troubled Water" auf der Kirchenorgel, die man so schnell nicht mehr aus den Ohren bekommt, kündigt sich schließlich auch der Wendepunkt des Films musikalisch an.

Unbedingt sehenswert...
"Troubled Water (De Usynlige)"
Norwegen 2008
Regie: Erik Poppe
Darsteller: Lene Bragli, Tone Danielsen, Trine Dyrholm, Jon Vågenes Eriksen, Angelou Garcia, Henriette Garcia
Länge: 121 Minuten
Verleih: Kool Filmdistribution
Kinostart: 18.03.2010