Ökumenisches
Zentrum
Burgholzhof
AbendRot Logo

Filmtipp
Original oder Kopie?

alamode film

"Die Liebesfälscher"
der neue Film von Abbas Kiarostami

Ein sonniger Nachmittag in Lucignano, einem toskanischen Dorf, wohin italienische Paare seit jeher pilgern um zu heiraten. Hier haben auch sie geheiratet, vor genau fünfzehn Jahren - James und seine schöne Frau, die im ganzen Film ohne Namen bleibt. Auf dem Dorfplatz tummeln sich die turtelnden Hochzeitspaare, die beiden Jubilare haben sich einstweilen in ein Restaurant zurückgezogen. Sie macht sich zur Feier des Tages schön für ihn: Lippenstift, Ohrringe, das ganze Programm. Er will Wein bestellen, aber der Kellner ignoriert ihn. Und das Paar fängt an zu streiten...

Original oder Kopie?
Der große iranische Filmemacher Abbas Kiarostami liefert seinen ersten in Europa realisierten Spielfilm ab. Der bis jetzt am leichtesten zugängliche Film des für seine experimentellen Eskapaden bekannten Künstlers, und schließlich wurde Juliette Binoche in Cannes für diese Leistung als beste Darstellerin ausgezeichnet. Sie spielt eine französische Kunstexpertin, die in der Toskana bei einer Lesung einen britischen Autor kennenlernt. Die beiden mögen sich auf Anhieb, unternehmen einen Ausflug in ein malerisches Dorf, wo sie sich als Ehepaar ausgeben... Wie in der Kunst - wo man oft das Original nicht mehr vom Plagiat unterscheiden kann - beginnen auch die zwei ein Spiel mit Ehrlichkeit und Wirklichkeit, Lüge und Fälschung. Es ist genau jene Gratwanderung zwischen Sein und Schein, die den Reiz des neuen Kiarostami ausmacht.
Original oder Kopie?
Wir sehen Fragmente einer Sprache der Liebe, Skizzen aus Szenen einer Ehe sind es, die diese zwei versuchsweise aneinander erproben, und wer hier mit aller Interpretationsgewalt Eindeutigkeit sucht, ist von Anfang bis Ende verloren. Es geht vor allem, hinreißend verkörpert von Juliette Binoche und intelligent hinhaltend von William Shimell, um das Spiel, also die Kopie, ausgedachter Situationen, besonders dort, wo sie sich in das Original unmittelbar erlebter Gefühle zu verwandeln scheinen...

"Die Liebesfälscher"
Frankreich/Italien 2010
Regie und Drehbuch: Abbas Kiarostami
Kamera: Luca Bigazzi
Darsteller: Juliette Binoche, William Shimell, Jean-Claude Carrière,  Agatha Natanson,  Gianna Giachetti u.v.a.
Länge: 106 Minuten
Kinostart: 13. Oktober 2011