Ökumenisches
Zentrum
Burgholzhof
AbendRot Logo

abendrot.Film
"Männer al dente" (Mine vaganti)

eine derart hintersinnige Sommerkomödie hat das Kino lange nicht gesehen: Es geht um Selbstverwirklichung, ungelebte Träume, das Bekennen zur eigenen Sexualität, den Gegensatz von Tradition und Moderne. Inszeniert hat den quirligen Streifen rund um eine italienische Nudel-Dynastie Ferzan Ozpetek.

Bei einer großen Familienfeier möchte sich Tommaso, der im fernen Rom mit einem Mann zusammenlebt, endlich outen. Doch sein Bruder kommt ihm zuvor. Der völlig indignierte Vater erleidet daraufhin einen Herzinfarkt, und ausgerechnet Tommaso, muss nun dafür sorgen, dass das komplexe Familiengefüge nicht gänzlich zerbricht. Bemerkenswert, mit welcher Leichtigkeit der Regisseur das Thema nun fortführt, ohne auf Tiefgang zu verzichten. Die Gegenüberstellung von konservativer, süditalienischer Großfamilie und liberalem, urbanem Lebensstil gerät ihm dabei nie zur platten Schwarz-Weiß-Zeichnung.

Eingefangen wird das alles von einer agilen Kamera, die dem bunten Treiben des brillianten Ensembles folgt. In ausgesuchten, von der Sonne Süditaliens durchströmten Bildern, versammelt man sich immer wieder um gedeckte Tafeln, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen…

"Männer al dente" (Mine vaganti)
Spielfilm Italien 2010
Regie: Ferzan Ozpetek
mit: Riccardo Scamarcio, Nicole Grimaudo, Alessandro Preziosi u. a.

Freitag, 11. Juli 2014, 20:00 Uhr
Eintritt frei


abendrot.Der Gottesdienst

Ökumenisches Zentrum Burgholzhof
Mahatma-Gandhi-Str. 7
70376 Stuttgart